PESSOA

2014 fanden sich die beiden Musikerinnen und Künstlerinnen Felician Siebenstärn und Mimi Ventura während nächtelanger Gespräche und Improvisationen in Felicians Atelier zusammen und entwickelten ein musikalisch-lyrisches Programm …
Kurze Zeit später kam der universelle Musiker Anibal Batista dazu und brachte den Dichter Fernando Pessoa mit…

Beeindruckt von dem Zitat des portugiesischen Dichters

Bin nicht nichts,
werde niemals nichts sein,
darf nicht wollen, nichts zu sein.
Neben dem sind in mir alle Träume der Welt!
wurde der Name des Literaten zum Leitbild der neu entstandenen Band.
Sie können alles sein, auf der Bühne, wie auch in ihren Liedern – wollen alles sein und Träume … ja, Träume werden zu Songs und Songs werden zu Geschichten.
Dies kann man hautnah hören und erleben, wenn Pessoa mit drei kraftvollen Stimmen, die aus eigenen Federn stammende Musik in die Welt werfen.
Als gäbe es niemals nichts.
Als gäbe es nur das Jetzt und Hier.
Musik, Musiker und Zuhörer, eins. Zusammen.
Nach zahlreichen Auftritten u.a. im Ehemaligen Ostwall Museum Dortmund entstand 2016 die erste EP mit 4 Songs – gemischt und gemastert von dem wunderbaren niederländischen Pianisten und Komponisten Roland Stolk, der zeitweilig Pessoa begleitete.
2017 weitere Auftritte z.B. im SoundGarten im Sauerlandpark
2018 kamen Bodi Balbao, Pascal Ihde und Jürgen Borchert zu Pessoa und geben der Musik eine wiederum neue Färbung…
Woodstock lässt grüßen und es geht immer um ETWAS!
Pessoas Songs sind Leben!
Pessoa ist…
Felician Siebenstärn (voc, guitars, composing)
Mimi Ventura (voc, effects, composing)
Anibal Batista (voc, guitars, composing)
Bodi Balbao (bass)
Jürgen Borchert (keys, piano, hammond)
Pascal Ihde (drums)
Gemeinsam machen diese sechs Künstler Pessoa zu dem, was es ist: Die andere Art Musik zu erleben. Nah und kraftvoll.
Ein Feuerwerk von lebendigen Worten, die von Melodien getragen werden, die es in sich haben. Pessoa lebt seine Musik.
Und welche Person bist du?